Dr. med. Sigrid Hülsbergen-Krüger

Fachärztin für Plastische Chirurgie und Chirurgie/Handchirurgie

PRAXISKLINIK FÜR ÄSTHETISCH-PLASTISCHE UND HANDCHIRURGIE IN HAMBURG
Behandlung Schwitzen Hamburg Behandlung Schwitzen Hamburg Behandlung Schwitzen Hamburg
Schwerpunkt: Übermäßiges Schwitzen (Hyperhidrose)

Leitungswasseriontophorese

Gegen übermäßiges Schwitzen im Bereich der Hände und Füße ist die Leitungswasseriontophorese eine effektive und sehr nebenwirkungsarme Methode. Sie wird sowohl durch Hautärzte als auch Kosmetikerinnen angewendet. Dabei werden die Füsse oder Hände in mit Wasser gefüllte Wannen eingetaucht. Am Boden der Wannen werden Elektroden befestigt, über die ein Gleichstrom geschickt wird, der allmählich verstärkt wird, bis ein leichtes Kribblen bemerkt wird. Nach ca. 10–20 Sitzungen von 10–15 Minuten Dauer nimmt die Schweißbildung deutlich ab. Leider muss die Behandlung danach auch weiterhin 1–2 mal die Woche auf Dauer fortgeführt werden, da das übermässige Schwitzen sonst zurückkehrt. Bei Patienten mit Herzrhythmusstörungen, Herzschrittmachern und einigen anderen Erkrankungen darf die Methode nicht angewendet werden. Die Wirkungsweise ist nicht ganz klar. Möglicherweise werden die Schweißdrüsenausführungsgänge durch verklumpte Eiweiße verstopft, die sich dann nach einiger Zeit wieder auflösen.

Google+
Top